engagement für eine faire gesellschaft

Villa Schöpflin – Zentrum für Suchtprävention.

WIR WERDEN AKTIV, BEVOR SUCHT ENTSTEHT.

Zwischen 12 und 20 ist das Leben ziemlich riskant. Bin ich noch Kind? Oder schon Erwachsener? Habe ich Grenzen? Wo sind die? Wir haben keine Initiationsriten mehr, wenige Regeln und Vorschriften. Das wollen wir so, wir Enkelkinder der Aufklärung. Das verstehen wir unter Freiheit. Wenn wir diese Freiheit wollen, dann müssen

wir auch dafür sorgen, dass die Risiken die

Jugendlichen daraus erwachsen abgefedert, minimiert werden.

 

Im elterlichen Haus der Schöpflins dreht sich
seit 2002 alles darum Sucht gar nicht erst

entstehen zu lassen. Egal, ob es um Tabak,

Alkohol, Cannabis oder neue Medien geht: Hier werden Jugendliche, Eltern, Lehrer, Fachkräfte und andere Bezugspersonen sensibilisiert,

informiert, unterstützt, geschult und beraten. Innovative suchtpräventive Konzepte werden im Labor der Villa Schöpflin entwickelt und vor Ort

umgesetzt. Hier vereint sich Fachwissen und Praxiserfahrung. Dabei geht es auch sehr stark darum die besten Modelle zu multiplizieren,
wie »Realize It«, ein Beratungsprogramm für Cannabiskonsumenten, oder die Projekte

»HaLT« und »Tom & Lisa« zur Alkoholprävention.

 

Als Public-Private Partnership ist in Zusammen-  arbeit mit dem Landkreis Lörrach hier eine zentrale Anlaufstelle und Ideenwerkstatt für Suchtprävention entstanden. Ein kommunales und grenzübergreifendes Netzwerk aus Schulen, Krankenhäusern, Vereinen, Jugendeinrichtungen und Beratungsstellen.

»VIELES, WAS WIR REGIONAL ENTWICKELT HABEN, WIRD HEUTE BUNDESWEIT UMGESETZT.«

Hans Schöpflin

> zur Villa Schöpflin

KONTAKT | IMPRESSUM