Bewerbungsstart Deutsches Lehrerforum 2019: »Haltung zeigen! Demokratie lehren, lernen und leben.«



Vom 12. bis 14. September 2019 wird das fünfte Deutsche Lehrerforum in der Evangelischen Akademie in Bad Boll stattfinden. Unter dem Thema »Haltung zeigen! Demokratie lehren, lernen und leben« sind Lehrkräfte aus ganz Deutschland eingeladen, sich über Schule als zentralen Ort der Demokratiebildung auszutauschen.

Die Herausforderungen von Pluralisierung, Globalisierung und Digitalisierung wirken auch auf die Schulen zurück. Lehrkräfte sind immer mehr gefordert, Kinder und Jugendliche zu einer reflektierten Urteilsbildung, einer verantwortungsvollen Mitgestaltung des Gemeinwesens und einer kritischen Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Fragen zu befähigen. Doch welche Kompetenzen brauchen SchülerInnen, um als mündige und verantwortungsbewusste BürgerInnen an einer globalisierten und digitalisierten Gesellschaft teilhaben zu können? Wie gehen wir mit fremdenfeindlichen, antidemokratischen und rechtsextremen Äußerungen im Klassen- oder Lehrerzimmer um?

Das Deutsche Lehrerforum bietet engagierten Lehrkräften einen Raum, Ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen, vom Wissen ihrer Kolleginnen und Kollegen zu lernen und sich unabhängig von Schulform und Bundesland untereinander zu vernetzen. In Werkstätten können die Teilnehmenden ihre Unterrichtsansätze und Projekte vorstellen, mit denen sie Demokratiebildung und ethische Bildung in ihren Schulen fördern. In einem Barcamp bestimmen die Lehrenden selbst die Themen, die sie in offener Runde vertiefen möchten.

Die Bewerbungsphase für die Teilnahme läuft online vom 19. Februar bis 14. April 2019. Gesucht werden Tandems, zusammengesetzt aus einem Studierenden, einem/r ReferendarIn, Teach First-Fellow oder JunglehrerIn und einer Lehrkraft mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die teilnehmenden Teams können sich zudem mit ihren Projektideen um eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro bewerben.

Das Deutsche Lehrerforum ist eine gemeinsame Initiative der Heraeus Bildungsstiftung, Karl Schlecht Stiftung, Schöpflin Stiftung, Stiftung Bildung und Gesellschaft, Stiftung Mercator, Stifterverband, Teach First Deutschland und Wübben Stiftung. Ziel des Forums ist, Lehrkräfte in ihrer Professionalität zu fördern, bundesweit stärker zu vernetzen und ihre Anliegen gegenüber Politik und Öffentlichkeit zu positionieren. Die Teilnehmenden des Deutschen Lehrerforums tragen die Beispiele und Ideen an ihre Schulen, um den Unterricht und die Schule vor Ort weiterzuentwickeln. Weitere Informationen zum Deutschen Lehrerforum sowie zur Bewerbung finden Sie hier.

Newsarchiv