Deutsches Lehrkräfteforum 2020: Digital und offen für alle Interessierten

01.09.20

Von Lehrkräften für Lehrkräfte – nach diesem Prinzip gestaltet und fördert das Deutsche Lehrkräfteforum seit Jahren den nachhaltigen Austausch und die Vernetzung von Lehrer*innen. Aufgrund der aktuellen Lage wird das Lehrkräfteforum 2020 vom 14. bis 19. September 2020 erstmals virtuell als einwöchiges Online-Event stattfinden. Auf diese Weise wurde eine Corona-bedingte Einschränkung zum Positiven gewendet: Teilnehmen können nicht nur Lehrkräfte, sondern verschiedene digitale Formate des Forums werden dieses Jahr für alle Interessierten und Engagierten im schulischen Umfeld – Pädagog*innen, Eltern, Schüler*innen – geöffnet.

Unter dem Motto »Aus der Krise lernen – Gemeinsam Schule im Wandel gestalten« können sich alle Beteiligten darüber austauschen, wie in Zukunft Lehren, Lernen und Zusammenarbeiten an Schulen aussehen könnte. Das Programm sieht u. a. eine  Podiumsdiskussion zum Thema Digitalisierung in Schulen vor, einen virtuellen Talk zu Respekt in Schule und Gesellschaft, Workshops zu zeitgemäßer Bildung sowie das Format »Schule trifft Campus«, bei dem Lehrkräfte mit Projekten lehrerbildender Hochschulen ins Gespräch kommen.

Das Deutsche Lehrkräfteforum ist eine Initiative der Heraeus Bildungsstiftung, Karl Schlecht Stiftung, Schöpflin Stiftung, Stiftung Bildung und Gesellschaft, Stiftung Bildung und Jugend, Stiftung Mercator, Stifterverband, Teach First Deutschland und Wübben Stiftung. Ziel des Forums ist, Lehrkräfte in ihrer Professionalität zu fördern, bundesweit stärker zu vernetzen und ihre Anliegen gegenüber der Politik und Öffentlichkeit zu positionieren.

Anmeldung, Programm und weitere Informationen ab jetzt unter deutsches-lehrkraefteforum.de  

Newsarchiv