Foto: Christian Bucher


Endspurt WandelBudget 2020: Jetzt noch Unterstützung anfragen

30.11.20

Das WandelBudget, für das die Schöpflin Stiftung 10.000 Euro pro Jahr zur Verfügung stellt, um nachhaltige und zukunftsfähige bürgerschaftliche Initiativen bei ihren Aktivitäten zu unterstützen, geht in den Endspurt für das Jahr 2020. Die Mittel sind noch nicht ausgeschöpft, es können noch Förderungen beantragt werden. Gerade in diesen unsicheren Zeiten ist fortlaufendes zivilgesellschaftliches Engagement wichtig.

Manche der bisher geförderten Projekte, wie der »Permagarten Lörrach-Stetten« oder der Vortrag »Fair wirtschaften – anders leben« von der Initiative Steinen im Wandel konnten trotz Corona wie vorgesehen durchgeführt werden. Andere, wie das Festival »Filme für die Erde« mussten auf die aktuelle Situation mit veränderten Formaten reagieren oder ihr Angebot anpassen. Das »Philomobil« beispielsweise, das einen Lernraum für eine kritische Zivilgesellschaft sein will, bietet Philosophieren mit Kindern nun im digitalen Raum an. Um Initiativen, die durch die Corona-Krise beeinträchtigt wurden oder werden zu unterstützen, können Förderungen ausnahmsweise auch für Projekte verwendet werden, die bereits laufen und eine Überbrückungshilfe benötigen.

Das Wandelbudget ist angetreten mit dem Ziel, Vorhaben finanziell zu unterstützen, die in Lörrach und Umgebung einen gesellschaftlichen Wandel hin zu mehr sozialer Gerechtigkeit, ökologischer Verantwortung oder ökonomischem Gemeinwohl voranbringen möchten. Dabei ist die Idee, schnell und unkompliziert Förderungen zwischen 100 und 1.000 Euro auszuschütten. Entschieden und vergeben werden die Förderungen gemeinsam mit Vertreter*innen der Schöpflin Stiftung und fairNETZt.

Wer ein entsprechendes Projekt oder eine Initiative starten möchte, kann sich diesbezüglich gerne an das Projektteam wenden unter wandelbudget@remove-this.schoepflin-stiftung.de oder direkt einen Antrag über dieses Formular ausfüllen.

Eine Liste der geförderten Projekte ist hier verfügbar.

Newsarchiv