Bild: stock.adobe.com


Großes Interesse am Runden Tisch Klima

28.05.20

Am vergangenen Dienstag, den 26.05.2020, fand der dritte Runde Tisch Klima statt. Da Präsenzveranstaltungen weder möglich noch verantwortbar sind, trafen sich die rund 40 Teilnehmenden per Videokonferenz. Darunter waren auch zahlreiche neue Interessierte, die zum ersten Mal an dem städtischen Beteiligungsforum teilnahmen.

Seit dem letzten Runden Tisch im März haben sich die Teilnehmenden in 6 verschiedenen Themenfeldern zu Mobilität, Stadtgrün, Klimaschutz in Schulen, Wohnen, Gebäude und Energie sowie Bewusstsein engagiert und an vielen Projektideen gearbeitet. Dabei wurden sowohl bereits vorhandene Ideen aus dem Zukunftsforum und anderen Initiativen weiterentwickelt als auch neue Projektideen angestoßen.

Im nächsten Schritt werden all diese Ideen auch mit der Stadtverwaltung besprochen, welche auch mit zwei Vertreter*innen beim Runden Tisch Klima präsent war und Input und Feedback gegeben hat. Außerdem werden weiterhin aktive Mitstreiter*innen gesucht, die Lust haben an den Klimaschutzprojekten mitzuwirken, sowohl konzeptionell als auch in der Umsetzung.

Denn auch wenn die Initiation und Realisierung von Projekten in Coronazeiten schwieriger ist als sonst, so ist sie dennoch notwendig. Dass die Klimakrise real ist, zeigen jetzt schon Temperaturrekorde und Trockenzeiten, die überdurchschnittlich hoch und lang sind. Wichtig ist nun mehr denn je, die Weichen für eine nachhaltige, klimafreundliche Zukunft zu stellen. Dafür wird der Runde Tisch Klima weiterhin auf kommunaler Ebene streiten und aktiv bleiben.

Der nächste geplante Runde Tisch Klima findet am 28. Juli statt. Bis dahin arbeiten die einzelnen Gruppen virtuell zusammen. Neue Interessierte sind immer willkommen und können sich unter rundertischklima@remove-this.schoepflin-stiftung.de melden.  

Newsarchiv