GROW-Wettbewerb 2020: Das sind die Gewinner*innen

07.09.20

Bei einem Online-Pitch am 2. September 2020 wurden die Gewinner*innen der diesjährigen GROW-Stipendien gekürt. Sechs Projekte hatten es in die Endrunde des mit 3.000 Euro dotierten Wettbewerbs geschafft; nur drei konnten gewinnen. Am Ende entschied sich die Jury für das Schweizer Recherche-Team Reflekt, den Lokalblog Nürnberg und das Talkformat Karakaya Talk.

Reflekt baut ein gemeinnütziges, investigatives Recherche-Team in der Schweiz auf und plant mit Hilfe der Grow-Förderung ein tragfähiges Community-Modell zu entwickeln. Lokalblog Nürnberg bietet konstruktiven Lokaljournalismus und möchte sich weiter etablieren, um langfristig für Medienvielfalt in der Region zu sorgen. Die YouTube-Show Karakaya Talk stellt Menschen und Themen in den Mittelpunkt, die in den Medien unterrepräsentiert sind.  Das Format wurde bisher vom WDR für die Plattform funk produziert, sucht nun aber nach Wegen auf eigenen Füßen zu stehen. Begleitet und beraten von Netzwerk Recherche werden die Stipendiat*innen in den kommenden Monaten an der Realisierung ihrer Ideen und Vorhaben arbeiten.

Die Grow-Stipendien werden seit 2016 von der Schöpflin Stiftung und Netzwerk Recherche vergeben. Neben der finanziellen Starthilfe erhalten Gewinner*innen Know-how- und Vernetzungsangebote im gemeinnützigen Journalismus. Zu den Stipendiat*innen der letzten Jahre zählen das Internet-Portal FragDenStaat sowie die Online-Magazine MedWatch und dis:orient.

Mehr Informationen über die diesjährigen Grow-Gewinner*innen sowie die Finalist*innen des Pitch-Wettbewerbs gibt es hier.

Newsarchiv