Stifter Hans Schöpflin

Hans Schöpflin auf der Baustelle des »Haus gemeinnütziger Journalismus« in Berlin-Neukölln. / Foto: Detflef Eden


Hans Schöpflin mit dem »Deutschen Stifterpreis« geehrt

26.02.20

Als »Auszeichnung für einen Mutmacher« würdigt der Bundesverband Deutscher Stiftungen den Unternehmer und langjährigen Philanthropen Hans Schöpflin mit dem Deutschen Stifterpreis für sein bundesweites und lokales Engagement.

Unser Stifter wird für seine unermüdliche Suche nach gesellschaftlichen Innovationen, die die junge und kommende Generation fit für die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft machen, gewürdigt. Besonders wird sein Mut zum Risiko betont, das er aus seinem unternehmerischen Handeln auch in das Wirken seiner Stiftungsarbeit einbringt. »Hans Schöpflin ist ein Mutmacher. Frei nach seinem stifterischen Motto ‚Alles fließt. Alles verändert sich‘ unterstützt er Menschen und Organisationen, die sich für eine bessere Zukunft für die kommenden Generationen einsetzen, mit neuen Ideen experimentieren und für eine gerechtere und nachhaltigere Welt eintreten,« erklärt Prof. Dr. Joachim Rogall, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, die diesjährige Entscheidung.

»Diese Ehrung freut mich sehr und berührt mich gleichermaßen, denn all das Engagement, die zahlreichen Aktivitäten in Lörrach, aber eben auch bundes- und europaweit wären nicht möglich ohne vertrauensvolle Beziehungen zu Menschen und echte langjährige Partnerschaften. Daher ist dies eine Würdigung für all diejenigen, die dies in den vergangenen Jahren mitermöglicht haben,« sagt Hans Schöpflin.

Der Festakt und die Preisverleihung werden im Rahmen des nächsten Deutschen Stiftungstages in Leipzig am 17. Juni 2020 stattfinden.

Newsarchiv