Peter Eichin bei der EU-Tagung »Localize it«



»HaLT – Hart am LimiT« ist ein Alkoholpräventionsprogramm für Kinder und Jugendliche aus dem Hause der Villa Schöpflin. Es wird derzeit an 161 Standorten umgesetzt und ist damit eines der erfolgreichsten Alkoholpräventionsprogramme in Deutschland.

Der Geschäftsführer der Villa Schöpflin, Peter Eichin, war von 13.–14. März 2018 eingeladen, das HaLT-Programm beim EU Expert Meeting »Localize it« in Münster einem internationalen Publikum vorzustellen.

Das Ziel des EU-Projektes »Localize it« ist, gute Präventionsbeispiele aus allen EU-Ländern zu sammeln und zu verbreiten. Zu diesem Zweck werden zurzeit europäische Good-Practice-Beispiele aus dem Bereich der Alkoholprävention für Kinder und Jugendliche getestet und bewertet. Als Ergebnis soll am Ende der Projektlaufzeit allen EU-Ländern ein Katalog gut funktionierender europäischer Alkoholpräventionsmaßnahmen an die Hand gegeben werden, um die Alkoholprävention für Kinder und Jugendliche auf europäischer Ebene zu stärken.

Das Projekt »Localize it« läuft von April 2017 bis September 2019 und wird von der Europäischen Kommission gefördert.

www.localize-it.eu

Newsarchiv