Foto: Jochen Quast


Schöpflin Stiftung schließt sich Stiftungsplattform F20 an

20.05.20

Künftig ist die Schöpflin Stiftung Teil von F20, einer internationalen Stiftungsplattform, der sich bereits über 60 Stiftungen und philanthropische Organisationen aus aller Welt angeschlossen haben. F20 (Foundations 20) wurde anlässlich der deutschen G20 Präsidentschaft im Jahr 2017 auf Initiative der Stiftung Zukunftsfähigkeit und einer Gruppe deutscher Stiftungen gegründet.

Ziel der Plattform ist es, Stiftungen zu ermutigen, sich mit ihrer eigenen operativen Arbeit und Fördertätigkeit für die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens einzusetzen sowie die Agenda 2030 mit den globalen Entwicklungszielen (SDG) voranzubringen. Ein weiteres zentrales Anliegen ist es, die länderübergreifende Zusammenarbeit zwischen Stiftungen und philanthropischen Organisationen zu intensivieren, um gemeinsam größere Wirkung zu entfalten.

Insbesondere im Kontext der jährlich stattfindenden G20-Gipfel möchte die Plattform gesamtgesellschaftliche Veränderungsprozesse im Bereich Klimaschutz und Sustainable Development Goals (SDG) anstoßen und Wege zur Lösung der drängendsten Herausforderungen unserer Zeit aufzeigen. Sie tritt dabei ein für »eine Transformation, die niemanden zurücklässt« und einen gerechten Übergang zu einer nachhaltigen Entwicklung auf der Grundlage erneuerbarer Energien.

Newsarchiv