Zukunftsforum Lörrach+ – Die Kraft des Lokalen



Das Zukunftsforum Lörrach+ startet zum Thema »Die Kraft des Lokalen« und lobt neuen Wettbewerb für den „Zukunftspreis Lörrach+« aus. Weitere Neuerung sind eine eigene Website und ein Facebook-Auftritt.

Wie kann nachbarschaftliche Hilfe und Begegnung organisiert werden? Wie funktionieren lokale Wirtschaftskreisläufe? Wie findet regionale Versorgung mit Lebensmitteln statt? Wie können Quartiere sinnvoll entwickelt werden?

Diesen und anderen Fragen soll im diesjährigen Zukunftsforum Lörrach+ mit dem Jahresthema »Die Kraft des Lokalen« nachgegangen werden. Sei es als Projekt, Bürgerinitiative, Sozialunternehmen, Diskurs- oder Forschungsgruppe, als Fotoausstellung oder App, als Schülerwettbewerb oder Unternehmenskooperation – alle Bürgerinnen und Bürger aus Lörrach und der Umgebung sind herzlich eingeladen mitzuwirken. Die erste Denkwerkstatt mit weiteren Informationen dafür findet am 21. März ab 18.30 Uhr im Werkraum Schöpflin statt. Die zweite Denkwerkstatt folgt dann am 18. April zur gleichen Zeit am gleichen Ort.

Das Zukunftsforum Lörrach+ wird dabei weiterhin ein Kooperationsprojekt zwischen der bürgerschaftlichen Plattform fairNETZt und der Schöpflin Stiftung sein und bietet in diesem Jahr neben den bewährten Denkwerkstätten auch die Möglichkeit, über einen Wettbewerb  Projekte einzureichen. Dabei werden die Gewinner mit dem »Zukunftspreis Lörrach+« ausgezeichnet. Dieser umfasst neben kleineren Preisgeldern auch  Beratungs- und Coachingangebote, die den Preisträgern dabei helfen sollen, ihre Ideen nachhaltig weiter zu entwickeln. Zudem hält das Zukunftsforum ab sofort über eine eigene Website  alle wichtigen Informationen bereit und stellt dort auch alle Projekte und Initiativen im Rahmen des Zukunftsforums vor.

Vorgestellt, diskutiert und gefeiert werden alle Projekte und Teilnehmenden des Zukunftsforums wiederum auf dem Zukunftstag am 16. Oktober im Burghof Lörrach.

Newsarchiv