Die Schöpflin Stiftung als Arbeitgeberin

Unsere Mission ist der Einsatz für andere: für Kinder und Jugendliche in unseren eigenen Einrichtungen und für unsere Förderpartner*innen in Deutschland und Europa. Grundlage dafür sind unsere Kolleg*innen – die Menschen, die jeden Tag mit ihrer Kreativität, ihrer Energie, ihrer Neugierde und ihrer Hartnäckigkeit die Stiftung wirken lassen.

Dabei sind Werte im gegenseitigen Umgang für uns zentral: Augenhöhe, Selbstorganisation, Feedback und Reflexion, Teamarbeit, flache Hierarchien, Offenheit.

Wir fordern viel. Aber wir fördern auch viel. Durch Jahresgespräche, in denen wir die Ziele, aber auch die Bedarfe an Weiterbildung und Weiterentwicklung gemeinsam festlegen. Durch die Möglichkeit, sich auch intern zu entwickeln. Durch eine Stiftungskultur des Miteinanders.

Als Arbeitgeberin bieten wir:

  • flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarung von Privat- und Berufsleben
  • mobiles Arbeiten
  • eine angemessene, wettbewerbsfähige Vergütung
  • pro Jahr 5 Tage bezahlte Freistellung bei Krankheit der Kinder
  • einen Krippen- bzw. Kindergartenplatz im Kinderhaus Schöpflin/Kinderhaus auf dem Bühl (je nach Verfügbarkeit)
  • Betriebliche Altersvorsorge: Wir schätzen die Treue unserer Kolleg*innen und übernehmen Verantwortung. Je länger sie bei uns sind, desto stärker beteiligen wir uns – und zwar mit einem Vielfachen von dem, was der Gesetzgeber fordert!
  • Gelegenheiten für bereichsübergreifenden kollegialen Austausch (Sommerfest, Weihnachtsfest und auch weitere Feiern und Zusammenkünfte)
  • eine sinnerfüllte Aufgabe in einem Umfeld, das sich mit den Zukunftsthemen unserer Zeit beschäftigt


Uns interessiert der Mensch, nicht der »lückenlose Lebenslauf«. Sie haben in Ihrem Leben mehrere Weggabelungen genommen, Experimente gewagt oder in ganz verschiedenen Bereichen Erfahrungen gesammelt? Umso besser! Wir schätzen Vielfalt im Team und glauben an das Potenzial unterschiedlicher Perspektiven, Kompetenzen und Hintergründe.
 



»Als Leiterin des Werkraums Schöpflin kann ich meinen Wunsch verwirklichen, mich mit meiner Arbeit zu identifizieren. Politisch zu sein und Kultur in vielen Facetten zu ermöglichen. Dabei bin ich im Austausch mit dem Stifter, dem Vorstand und einem großartigen Team aus der gesamten Stiftung, das mir wichtig ist – genauso wie die Wertschätzung unserer täglichen Arbeit.«

Birgit Degenhardt (Leitung Werkraum Schöpflin)

Mehr erfahren

»Die flexiblen Arbeitsstrukturen der Stiftung verbunden mit einer vertrauensvollen Zusammenarbeit ermöglichen es mir als Mutter von zwei kleinen Kindern Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen.«

Daniela Metzger (Programmleitung Perspektive neuStart)

Mehr erfahren

»Im Werkraum Schöpflin habe ich die Möglichkeit, Kinder und Jugendliche dabei zu unterstützen, kreativ und spielerisch ihre Potenziale zu entfalten, ihre Intuition zu stärken sowie Mut zum Experimentieren und Improvisieren zu entwickeln. Meine Arbeit bietet mir großen Gestaltungsfreiraum, inspirierende Begegnungen – und Unterstützung durch ein wunderbares Team!«

Meike Müller-Heuss (Programmleitung Workshops Werkraum Schöpflin)

Mehr erfahren

»Wir arbeiten rasant und visionär zu gesellschaftlich relevanten Themen unserer Zeit – dies ist eine tägliche Quelle der Inspiration. Unsere Zusammenarbeit ist von einem hohen professionellen Anspruch und einer serviceorientierten Haltung geprägt. Besonders schätze ich dabei die Kollegialität und Herzlichkeit in allen Teams, über die verschiedenen Stiftungsbereiche hinweg.«

Dorothee Vogt (Programmleitung Wirtschaft & Demokratie)

Mehr erfahren

»Schöpflin Stiftung ‘da çalisiyorum çünkü kendimi burada iyi hissediyorum.« (»Ich arbeite bei der Schöpflin Stiftung, weil ich mich hier sehr wohl fühle.«)

Murat Yarayan (Hausmeister)

Mehr erfahren