Foto: Juri Junkov


2. Pädagogisches Forum der Schöpflin Stiftung



Am 12. Februar lädt die Schöpflin Stiftung ab 16:30 Uhr Lehrkräfte aus Lörrach und Umgebung zum zweiten Pädagogischen Forum in den Werkraum Schöpflin nach Brombach ein. Pädagoginnen und Pädagogen können sich im gemeinsamen Gespräch über die Herausforderungen im schulischen Alltag austauschen und aus vier thematisch unterschiedlichen Workshop-Angeboten wählen: SchülerInnen der Evangelischen Schule Berlin Zentrum machen deutlich, was Lehrkräfte von ihnen lernen können; wie sich eine staatliche Schule auf den Weg machen kann, zeigt die Alemannenschule Wutöschingen; das Team von aula - gemeinsam Schule gestalten bietet Möglichkeiten der demokratischen und partizipativen Gestaltung von Schule und das International Rescue Committee stellt Methoden zur Vermittlung von sozial-emotionalen Kompetenzen für Schülerinnen und Schüler vor.

Im Anschluss an die Workshops wird der emeritierte Neurowissenschaftler Prof. Dr. Gerald Hüther über die natürliche Freude von Kindern am Lernen sprechen sowie Anregungen geben, wie Neugier und Wissbegierde in der Schule erhalten werden können.

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen zur Anmeldung und Veranstaltung finden Sie auf www.paedagogisches-forum.de.

Das Pädagogische Forum ist Teil der Impulsreihe »Lernen anders«, in der mit verschiedenen Formaten neue Impulse gesetzt und Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie Schulen und Lehrkräfte sich und den Bildungsort Lörrach weiterentwickeln können.

Newsarchiv