Foto: Sabine Cole

Foto: Oliver Schwarzwald

Foto: Oliver Schwarzwald


Neuer Förderpartner CHICKPEACE



Ab 1. Januar 2019 fördert die Schöpflin Stiftung im Programmbereich »Flucht & Integration« das Hamburger Projekt CHICKPEACE – einen Catering-Dienst, der sich die Arbeitsmarktintegration von geflüchteten Frauen zum Ziel gesetzt hat. Der Anteil von Frauen unter den in Deutschland Schutz suchenden Geflüchteten hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Ihre Herkunftsländer sind vor allem Syrien, Afghanistan und Irak, sie stammen damit überwiegend aus patriarchal geprägten Gesellschaften, in denen Frauen kaum Möglichkeiten zur individuellen Entfaltung haben. Dies hat meist auch eine schlechtere Schulbildung und fehlende Berufserfahrung zur Folge, was wiederum dazu führt, dass sich Frauen kaum aus dem Leben innerhalb des Familienverbands herausbewegen und z. B. eher selten an Sprach- und Integrationskursen teilnehmen. Hierdurch wird gerade Frauen die erfolgreiche Integration in Deutschland erschwert.

CHICKPEACE bietet den Frauen die Möglichkeit, entsprechend ihren Fähigkeiten mitzuarbeiten. Die Grundidee dahinter ist, dass gesellschaftliche Teilhabe nur dort stattfinden kann, wo geflüchtete Frauen nicht nur passiv geduldet und unterstützt werden, sondern sie sich selbst als aktiver Teil der Gesellschaft erfahren. Bei CHICKPEACE kümmern sich die Frauen um den gesamten Prozess vom Einkauf, über die Zubereitung bis hin zur Festlegung der Menüs und der Einteilung des Kochteams. Fehlende Ausbildung und Sprachkenntnisse stellen keine Hürden dar. Da sich CHICKPEACE-Catering als variables Modell organisieren lässt, bietet es zudem die Möglichkeit Familie und Erwerbstätigkeit zu vereinbaren. Neben der wichtigen Erfahrung, dass sie selbst zum finanziellen Unterhalt ihrer Familie beitragen können, erleben die Frauen hier das Gefühl der Selbstwirksamkeit.

Das Projekt ist in Hamburg sehr erfolgreich gestartet. Die orientalische Küche mit qualitativ hochwertigen und frischen Zutaten stößt auf große Nachfrage. Langfristiges Ziel ist es, CHICKPEACE als deutschlandweites Sozialunternehmen zu etablieren, das auch in anderen Städten auf das individuelle Potential geflüchteter Frauen setzt und sie bei der Integration in den Arbeitsmarkt und in die Gesellschaft unterstützt.

Newsarchiv