Bild: Talking Europe / Diskutier Mit Mir e.V., Montage: Schöpflin Stiftung.


»Talking Europe«: App für europapolitischen Dialog



Die Europawahl steht kurz bevor: Vom 23. bis 26. Mai sind EU-Bürgerinnen und –Bürger aufgefordert für ein neues EU-Parlament abzustimmen. Die Wahl-Programme und -Botschaften begegnen uns am Straßenrand, in der Innenstadt und an vielen anderen Orten, an denen wir uns täglich aufhalten. Doch der kritische Austausch über Inhalte, Versprechen und Forderungen beschränkt sich oft auf den eigenen Familien- und Freundeskreis – und oft werden ähnliche Ansichten und Meinungen geteilt, ohne dass darüber richtig diskutiert werden kann.

Um das konstruktive Gespräch aber dennoch zu ermöglichen, hat der Verein Diskutier Mit Mir e.V. sein neuestes Projekt nun lanciert: Mit der neuen App »Talking Europe« werden Andersdenkende in ganz Europa in einem 1:1 Chat miteinander verknüpft und ins Gespräch gebracht. Mit Hilfe einer Künstlichen-Intelligenz Software werden die Chats in Echtzeit übersetzt. »Talking Europe« ist in acht Sprachen verfügbar und bringt damit nicht nur Europäerinnen und Europäer in ihrer eigenen Muttersprache in den Austausch zu europäisch relevanten Themen, es lässt politische und nationale Meinungsblasen in Europa platzen.

Das von der Schöpflin Stiftung unterstützte Projekt wurde von Diskutier Mit Mir e.V. gemeinsam mit Partnern aus acht europäischen Ländern entwickelt und ist unter www.talkingeurope.eu als Android- und iOS-App verfügbar.

Newsarchiv