Kooperation Stadt Lörrach und Schöpflin Stiftung

Bild: marako85 / stock.adobe.com


»Wir unterstützen den Klimaschutz in Lörrach«

09.12.19

Gemeinsam mit der Stadt Lörrach möchte die Schöpflin Stiftung zum Klimaschutz in Lörrach beitragen. Mit einer Förderung von 50.000 EUR stärkt die Stiftung den von der Stadt Lörrach geplanten »Mitmachplan Klima«.

Teile der Förderungen werden in die Umsetzung des Klimafitkurses gehen, der ab Februar 2020 an der VHS beginnen wird. Der Klimafitkurs wurde als Projekt am diesjährigen Zukunftsforum vorgestellt, welches sich in diesem Jahr dem Thema »Lörrach kann Klima« gewidmet hat. Der Klimafitkurs wird von der Robert Bosch Stiftung und der Klaus Tschira Stiftung GmbH sowie von der Schöpflin Stiftung gefördert. Des Weiteren stellt die Stiftung Mittel zur Verfügung, um den Runden Tisch Klima der Bürgerschaft umzusetzen. Damit möchte sie die kontinuierliche Moderation, Infrastruktur und Kommunikation des Austausches unterstützen.

Besonders möchte die Stiftung gemeinsam mit der Stadt aber die Zusammenarbeit mit den Schüler*innen in Lörrach stärken. Die Stiftung möchte hier vor allem Mittel für Klimaschutz-Schulprojekte zur Verfügung stellen, die von Schüler*innen und Lehrer*innen gemeinsam initiiert werden. Im Frühjahr 2020 laden die Stadt Lörrach und die Schöpflin Stiftung weiterführende Schulen zu einem gemeinsamen Auftakt-Workshop ein.

Die Stadt Lörrach engagiert sich bereits seit vielen Jahren im Bereich Umwelt- und Klimaschutz. Oberbürgermeister Jörg Lutz freut sich sehr über diese Zusammenarbeit und betont, dass man das Thema Klimaschutz und Klimaanpassung nun noch konsequenter angehen könne. Für beide Kooperationspartnerinnen sei es dabei wichtig, das zivilgesellschaftliche Engagement der Bürger*innen in Lörrach und besonders an den Schulen zu stärken.

Die Kooperation resultiert aus dem diesjährigen Zukunftsforum mit dem Schwerpunkt »Lörrach kann Klima«.

Die erste Auftaktsitzung des Runden Tisches Klima der Bürgerschaft findet am 22. Januar 2020 von 18 bis 20 Uhr im Werkraum Schöpflin statt. Alle interessierten Bürger*innen sind herzlich eingeladen.

Newsarchiv